Vogelperspetive HNZB V5.jpg

Frührehabilitation am Bodensee

Station Bodan

Ihr Spezialist für überwachungspflichtige Rehabilitation

Im Anschluss an die Behandlung im Akutspital ermöglicht die neurologische Frührehabilitation ein frühzeitiges Training von Alltagsfähigkeiten, auch wenn noch eine engmaschige medizinische Überwachung und Behandlung notwendig sind. Hierbei verfügt die Rehaklinik Zihlschlacht über jahrelange Erfahrung und eine grosse Expertise. Die Station Bodan, welche sich im Gebäude des Herz-Neuro-Zentrums Bodensee auf dem Spitalcampus des Kantonsspitals Münsterlingen befindet, ist für besonders schwer betroffene Patienten konzipiert und schliesst die Möglichkeit der Beatmungsentwöhnung mit ein. Sie kooperiert eng mit den benachbarten Akutspitälern.

Schritt für Schritt zurück ins Leben

Schwere und schwerste neurologische Beeinträchtigungen können nach Schädigungen des Nervensystems (z.B. Hirnschlag), Mehrfachverletzungen oder als unvermeidbarer Nebeneffekt einer Intensivbehandlung auftreten. Der frühzeitige Beginn einer konzentrierten und spezialisierten Rehabilitation ist wichtig, um grösstmögliche Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erzielen. Der optimale Übertrittszeitpunkt auf die Station Bodan wird durch unsere Spezialisten für Frührehabilitation gemeinsam mit dem Behandlungsteam des Akutspitals festgelegt. Die grösstmögliche Sicherheit unserer Patienten wird durch das Konzept und die Ausstattung der Station Bodan jederzeit gewährleistet. Beeinträchtigung des Bewusstseins, der Schluck- und Atemfunktion oder des Kreislaufs bedingen einen hohen medizinischen Überwachungs-, Behandlungs- und Betreuungsaufwand.


Die Station verfügt über modernste Monitorüberwachung und Beatmungsgeräte sowie hochqualifiziertes, intensivmedizinisch erfahrenes Personal. Durch unsere diagnostische Ausstattung und enge Kooperation mit Zuweisern und Fachdisziplinen auf dem Spitalcampus Münsterlingen können wir schnell und angemessen auf eine allfällige Verschlechterung des Gesundheitszustandes reagieren.

Massgeschneiderte Rehabilitation

In unserem Team arbeiten Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte, Sozialarbeiter und Seelsorger nach erprobten Therapiekonzepten eng zusammen. Modernste Therapiegeräte wie robotergestützte Stand- und Gangtherapien, videoendoskopische Untersuchungen und Elektrostimulation zur Förderung der Schluckfunktion werden bedarfsgerecht eingesetzt. Bei künstlich beatmeten Patienten gehört die Entwöhnung von der Beatmung zu den zentralen Aufgaben des speziell geschulten Teams. Die Begleitung und Schulung von Patienten und Angehörigen in einer belastenden Situation gehört zu unserem ganzheitlichen und teilhabeorientierten Ansatz.

Weiterführende Rehabilitation 

Der Rehabilitationsfortschritt wird laufend beurteilt. Bei ausreichender Stabilität und wenn sich die engmaschige medizinische Überwachung und Behandlung erübrigt, werden die Patienten in der Regel nach Zihlschlacht in die weiterführende Rehabilitation verlegt.

Station Bodan als Arbeitgeberin

Möchten Sie auf der Station Bodan Teil eines Teams werden, das auf die Frührehabilitation spezialisiert ist und von der Expertise der Rehaklinik Zihlschlacht in diesem Bereich profitiert? Helfen Sie mit, diese neue Abteilung zu entwickeln und etablieren. Profitieren Sie von einem breiten interdisziplinären und pflegespezifischen Weiterbildungsangebot.

Zu den Stellen