05. - 06.07.2019 Teilhabeorientierte Therapie bei schwerer Aphasie

05.07.2019
Dr. Ingrid Weng.jpg

Die Behandlung von Menschen mit schwerer Aphasie stellt die Therapierenden vor besondere Herausforderungen, da mit den erheblichen sprachsystematischen Defiziten meist auch gravierende kognitive Einschränkungen und Wahrnehmungsstörungen verbunden sind, die es bei der Auswahl und Durchführung von Übungssequenzen zu berücksichtigen gilt.

Die Referentin stellt einen alltagsorientierten Therapieansatz vor, der Therapierenden eine klare Struktur und damit den Betroffenen Orientierung innerhalb des Therapiegeschehens gibt. Diese Therapie schwerer Aphasien zielt nicht nur auf das Verstehen und Produzieren sprachlicher Einheiten ab, sondern auch darauf, Sprache im alltagsbezogenen Handlungskontext kleinschrittig zu üben und dabei die allgemeinen kognitiven Einschränkungen zu berücksichtigen. Die Betroffenen werden schrittweise auf eine elementare selbstbestimmte und aktive Teilhabe am Alltags-geschehen vorbereitet. Der Bezug auf alltägliche, vertraute Situationen schafft Sinn und erhöht die Motivation. Das führt zu einer Entlastung der therapeutischen Beziehung.

Im Seminar werden theoretische Vorüberlegungen - auch über allgemeine kognitive Grundlagen der Kommunikation und der schweren aphasischen Störungen - und die Konsequenzen für die Aphasietherapie dargelegt. Es werden mögliche Ziele formuliert, Materialien vorgestellt und Übungssequenzen erörtert.

Die Referentin:
Frau Dr. Ingrid Weng ist Klinische Linguistin (BKL) und arbeitet seit vielen Jahren als Sprachtherapeutin in einer neurologischen Rehaklinik. Daneben ist sie als Dozentin in der Aus- und Weiterbildung von LogopädInnen tätig, ebenso ist sie Coautorin zahlreicher Übungsmaterialien für die Aphasietherapie.


Termin:
05.07.19, 13.00 – 18.00 Uhr
06.07.19, 09.00 – 14.30 Uhr


Ort:
Rehaklinik Zihlschlacht, Ambulantes Therapiezentrum
Wilenstrasse 8, CH-8588 Zihlschlacht


Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kurskosten: CHF 250.00


Verpflegung:
Snacks, Getränke und Mittagessen am Samstag inklusive.
Vor Ort gibt es einen Volg und eine Bäckerei.


Anmeldung:
Bis 24.05.19 per Email an m.moeller@rehaklinik-zihlschlacht.ch


Absageregelung:
Bei Absagen bis 31.05.19 Erstattung der Kursgebühr abzüglich CHF 10.00 Bearbeitungsgebühr. Bei Absagen bis 14.06.19 Erstattung der halben Kursgebühr abzüglich CHF 10.00 Bearbeitungsgebühr. Bei Absagen nach dem 14.06.19 keine Rückerstattung, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt werden kann.